10  Der Geländeschnitt

Beim Aushub der Grube für die Rekonstruktion des Grubenhauses wurden geologische Schichten sichtbar, die aufgrund der Holzverschalung der Grube nicht mehr zu erkennen sind. Deswegen wurde neben dem Grubenhaus ein Geländeschnitt angelegt, der Aufschluss über die verschiedenen Schichten des Vörstetter Schwemmlößfächers gibt.

Die unterste Schicht besteht aus Schwarzwald-Schottern der Würmeiszeit (115.000 bis 10.000 v.Chr.). Über den Schottern befindet sich Primärlöß, darüber ein wasserstauender grautoniger Bodenhorizont, der allgemein als „schwarzer Letten“ bezeichnet wird. Darüber befindet sich eine dünne Schwemmlößlage, die in der Neuzeit mit Schotter und Löss aufgefüllt wurde.

Öffnungszeiten:

Freilichtsaison (Mai - Oktober)

Donnerstag:10 - 17 Uhr

Freitag:10 - 15 Uhr

Samstag:14 - 18 Uhr

Wintersaison (November - April)

Mittwoch:10 - 15 Uhr

Donnerstag:10 - 17 Uhr

Freitag:10 - 15 Uhr

 

An Feiertagen ist das Museum

geschlossen.

 

 

Eintrittspreise:

Erwachsene:4,00 €

Ermäßigt*:2,00 €

*(Schüler, Studenten, Auszubildende

   und Behinderte mit Ausweis)

 

 

 

 

 

 

Das Museum ist

behindertengerecht.

Das Museum verfügt über

einen Behindertenparkplatz

sowie über einen Fahrstuhl

und behindertengerechte

Sanitäranlagen.

 

Telefon: 07666 - 88 200 42